Thema des Tages

Wernstedt: CDU/FDP verhindern mit der Blockade des Gleichberechtigungsgesetzes Zukunftsfähigkeit

 

CDU und FDP haben im Landtag Niedersachsen die Zustimmung zur Novelle des Gleichberechtigungsgesetzes verweigert: „Damit zeigen Liberale und Christdemokraten ihr wahres Gesicht. Gleichstellung und Gleichberechtigung ist aus deren Sicht zu vernachlässigen, dabei sind die Erfolge für die berufliche Gleichstellung von Frauen deutlich“, kritisiert die SPD-Frauenpolitikerin Dr. Thela Wernstedt. mehr ...

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Wernstedt: CDU und FDP blockieren im Landtag barrierefreies Bauen und treten die Inklusion mit Füßen

In der Sitzung des Niedersächsischen Landtags am Mittwoch, den 20. September 2017, haben die Mitglieder der Fraktionen von CDU und FDP namentlich gegen eine Änderung der Niedersächsischen Bauordnung gestimmt, die dafür gesorgt hätte, dass in Zukunft alle Büro-, Verwaltungs- und Gerichtsgebäude barrierefrei gebaut worden wären. Darüber hinaus hätte auf Antrag der Fraktionen von SPD und Grünen jede zweite Wohnung in Niedersachsen barrierefrei gebaut werden müssen, so wie es auch die Musterbauordnung des Bundes vorsieht – beides lehnten CDU und FDP ab. mehr...

 
 

Dr. Thela Wernstedt sprach zur Beratung des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes in der Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtags

Dr. Thela Wernstedt sprach für die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag zur Debatte über den Entwurf des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) in der Plenarsitzung am 20. September 2017. Die CDU-Fraktion verhinderte mit ihren Stimmen eine sofortige namentliche Abstimmung über diesen Gesetzentwurf.
Die Rede von Frau Dr. Wernstedt können Sie nachstehend lesen.
mehr...