Nachrichten

Auswahl
 

Statement der stellv. sozialpolitischen Sprecherin Dr. Thela Wernstedt zur Aufarbeitung der Medikamentenstudien an Heimkindern:

„Die heutige Unterrichtung im Sozialausschuss des Niedersächsischen Landtags hat deutlich gemacht, dass Sozialministerin Dr. Carola Reimann die ungeheuerlichen Vorgänge in niedersächsischen Kinderheimen der 1960er- und 70er-Jahre sehr ernst nimmt. Bereits unter ihrer Vorgängerin Cornelia Rundt wurde im Sozialministerium beschlossen, die Rolle des Landes bei den Medikamentenstudien durch ein fachlich ausgewiesenes, medizinhistorisches Institut außerhalb Niedersachsens aufarbeiten zu lassen, bei dem keine Finanzierung durch Pharmakonzerne stattfindet. mehr...

 
 

Landtagsabgeordnete Dr. Thela Wernstedt (SPD): Land fördert Modernisierung des ÖPNV in Hannover – In den nördlichen Stadtteilen werden Bushaltestellen erneuert und Stadtbahnanlagen modernisiert

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Land Niedersachsen wird im Jahr 2018 weiter modernisiert und ausgebaut: Insgesamt 82 Millionen Euro gibt das Land für 270 Projekte in allen Regionen des Landes.
„Auch in Hannover wird die Verbesserung des ÖPNV wieder in erheblichen Umfang gefördert. Im Stadtbezirk Herrenhausen-Stöcken werden Erneuerungsarbeiten am Gleichrichterwerk der Stadtbahn in Stöcken und Erneuerungsarbeiten an den Gleisanlagen in der Herrenhäuser Straße mit über 1,1 Millionen Euro gefördert. mehr...

 
 

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erklärt Dr. Thela Wernstedt, MdL, frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion:

„Trotzdem die Generalversammlung der Vereinten Nationen bereits im
Dezember 1999 die Resolution 54/134 gegen Gewalt an Frauen verabschiedet hat, liegt noch viel Arbeit vor uns: Gewalt gegen Frauen zu ächten und einzudämmen und weiter dafür zu kämpfen, dass diese Gewalt hart und unmissverständlich verfolgt wird – das muss unser aller Ziel sein.
mehr...

 
 

Wernstedt: Erste Frau an der Spitze des Landtages – eine gute und überfällige Entscheidung

Heute, Dienstag, wurde die Sozialdemokratin Dr. Gabriele Andretta zur ersten Parlamentspräsidentin im Niedersächsischen Landtag gewählt. „71 Jahre nach Gründung des Landes Niedersachsen und 68 Jahre nach Inkrafttreten des Grundgesetzes mit der Gleichberechtigung von Mann und Frau ist das eine gute und überfällige Entscheidung“, sagt die gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Thela Wernstedt. mehr...

 
 

Dr. Thela Wernstedt (SPD): Land fördert kleinere Kultureinrichtungen im Landtagswahlkreis Linden mit 22.000 Euro für das Jahr 2018

Die Rot-Grüne Landesregierung setzt ihr Förderprogramm für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen fort: „Ich freue mich, dass im Wahlkreis Hannover-Linden die Israel Jacobson Gesellschaft e. V./Jüdische Bibliothek Hannover, der Verein CircO Hannover e. V., die Galerie BOHAI e. V. und Kulturtreff Kastanienhof Limmer e. V im Jahr 2018 mit insgesamt 22.000 Euro vom Land unterstützt werden“, sagt dazu die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Thela Wernstedt. mehr...

 
 

Wernstedt: Planungsgruppe bereitet Aufbau eines Beratungs- und Unterstützungszentrums für die Umsetzung der Inklusiven Schule in Hannover vor

Nach dem Start der ersten Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentren Inklusive Schule (RZI) im August 2017 bereitet eine Planungsgruppe ab dem 16. Oktober die Einrichtung eines RZI auch für die Landeshauptstadt Hannover vor. „Wenn die Planungen abgeschlossen sind, soll das Beratungs- und Unterstützungszentrum für die Stadt Hannover zum 1. August 2018 die Arbeit aufnehmen. Das RZI wird dann eine Unterstützungsstelle, von der aus im ständigen Austausch Schulen und Schulträger bei der Umsetzung der Inklusiven Schule beraten werden“, erklärt dazu die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Th mehr...

 
 

Wernstedt: Geld für moderne Schul-Infrastruktur – Landeshauptstadt Hannover kann mit Förderung von über 11,1 Millionen Euro rechnen

„Die Landeshauptstadt Hannover kann als Schulträger mit 11.183.360 Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm des Bundes (KIP II – Schulsanierungsprogramm) für die Modernisierung, Sanierung und Erweiterung der kommunalen Schulinfrastruktur rechnen“ erklärt die Landtagsabgeordnete Dr. Thela Wernstedt aus Hannover. mehr...

 
 

Wernstedt: CDU und FDP blockieren im Landtag barrierefreies Bauen und treten die Inklusion mit Füßen

In der Sitzung des Niedersächsischen Landtags am Mittwoch, den 20. September 2017, haben die Mitglieder der Fraktionen von CDU und FDP namentlich gegen eine Änderung der Niedersächsischen Bauordnung gestimmt, die dafür gesorgt hätte, dass in Zukunft alle Büro-, Verwaltungs- und Gerichtsgebäude barrierefrei gebaut worden wären. Darüber hinaus hätte auf Antrag der Fraktionen von SPD und Grünen jede zweite Wohnung in Niedersachsen barrierefrei gebaut werden müssen, so wie es auch die Musterbauordnung des Bundes vorsieht – beides lehnten CDU und FDP ab. mehr...

 
 

Wernstedt: CDU/FDP verhindern mit der Blockade des Gleichberechtigungsgesetzes Zukunftsfähigkeit

CDU und FDP haben im Landtag Niedersachsen die Zustimmung zur Novelle des Gleichberechtigungsgesetzes verweigert: „Damit zeigen Liberale und Christdemokraten ihr wahres Gesicht. Gleichstellung und Gleichberechtigung ist aus deren Sicht zu vernachlässigen, dabei sind die Erfolge für die berufliche Gleichstellung von Frauen deutlich“, kritisiert die SPD-Frauenpolitikerin Dr. Thela Wernstedt. mehr...

 
 

Dr. Thela Wernstedt sprach zur Beratung des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes in der Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtags

Dr. Thela Wernstedt sprach für die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag zur Debatte über den Entwurf des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) in der Plenarsitzung am 20. September 2017. Die CDU-Fraktion verhinderte mit ihren Stimmen eine sofortige namentliche Abstimmung über diesen Gesetzentwurf.
Die Rede von Frau Dr. Wernstedt können Sie nachstehend lesen.
mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24