Zum Inhalt springen

20. Januar 2023: Landtagsabgeordnete Dr. Thela Wernstedt (SPD): Verlässliche Mobilität für alle – Erneuerung des Gleisdreiecks an der Fuhsestraße erhält 1, 5 Millionen Euro Landesförderung für modernen ÖPNV

Das Land Niedersachsen fördert den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) weiter auf hohem Niveau.

Wie die Landtagsabgeordnete Dr. Thela Wernstedt jetzt aus dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung erfuhr, wird die Erneuerung der Stadtbahnstrecke auf den Linien 4 und 5 am Gleisdreieck Stöckener Straße/Fuhsestraße mit 1.573.550 Euro gefördert.

„Das ist eine gute Nachricht für alle Nutzerinnen und Nutzer der Stadtbahn. Mit dem Geld wird die Aus- und Zufahrt am Betriebshof in der Fuhsestraße, auf dem die Fahrzeuge für die Stadtbahnlinien 4 und 5 eingesetzt und abgestellt werden, erheblich verbessert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden.“, sagt Dr. Thela Wernstedt, Landtagsabgeordneter für den Nordwesten Hannovers.

„Zusammen mit der Einführung des bundesweit gültigen Deutschlandtickets treiben wir mit den aktuellen Fördermaßnahmen entschlossen die Mobilitätswende in unserem Land voran.“

Insgesamt fördert das Land über 1.000 Nahverkehrsprojekt mit rund 79 Millionen Euro. Parallel dazu befinden sich die Vorbereitungen für das Deutschlandticket auf der Zielgeraden. Für 49 Euro pro Monat können künftig alle Busse, Straßenbahnen und Nahverkehrszüge in ganz Deutschland genutzt werden. Damit schaffen Bundes- und Landesregierung einen wichtigen Baustein für eine einfache, günstige und klimafreundliche Mobilität.

Vorherige Meldung: Statement der gesundheitspolitischen Sprecherin Dr. Thela Wernstedt zur Abschaffung der Maskenpflicht

Nächste Meldung: Plenarrede zur Aktuellen Stunde zu den Themen Paritätsgesetz und Frauenquote

Alle Meldungen