Zum Inhalt springen

24. Juni 2022: Statement des Mitglieds im Gesundheitsausschuss Dr. Thela Wernstedt zur Streichung des §219a StGB:

„Die Entscheidung des Bundestags ist eine gute Nachricht.

Frauen brauchen die Gewissheit, im Falle einer Schwangerschaft von fachkundigen Ärztinnen und Ärzten verlässliche und umfassende Informationen zu bekommen – zu allen Fragen einer Schwangerschaft. Das schließt eben auch die Informationen ein, wo und mit welchen Mitteln eine ungewollte Schwangerschaft beendet werden kann. Jetzt können Frauen endlich alle Fragen stellen und Ärzt:innen alle Antworten verantwortungsvoll geben. Daher begrüßen wir das Votum des Bundestages sehr.“

Vorherige Meldung: Einladung zum historischen Spaziergang auf dem Stöckener Friedhof am 11. Juni um 11:00 Uhr

Nächste Meldung: Informationen aus dem Landtag – Juni 2022

Alle Meldungen